Sommersemester 17


Zu bearbeiten durch Studierende im Bachelor-Studiengang, Marketing-Schwerpunkt. Quantitative und qualitative Zielgruppen-Analyse: Urbane Mobilität in Großstädten in NRW (über 250.000 Einwohner), mittleren Städten (bis 250.000 Einwohner) und ländlichen Gebieten. Analyse von Anbietern und Nachfragern für urbane Mobilität in der Altersgruppe bis 30 Jahre. Gibt es geschlechterspezifische Unterschiede?

 

Zu bearbeiten durch Studierende im Master-Studiengang, Marketing-Schwerpunkt: Product-as-a-Service: Plattformbasierte Services. Volvo On Call von Volvo/Geely und Mercedes me von Mercedes Benz im Vergleich zu den Plattformen der High-tech Global Player Airbnb, Amazon, Apple, Facebook, Google und UBER.

 

Zu bearbeiten durch Studierende im Kurs Master of Business Management (MBM, 1. Sem.): Global Digital Avantgarde – Meta Milieus in Singapore, San Francisco, Gothenburg, Shangai and Hamburg.

 

Zu bearbeiten durch Studierende im Kurs Master of Business Management (MBM, 3. Sem.): Zu bearbeiten durch Studierende im Kurs Master of Business Management (MBM, 3. Sem.): ‚Matchmaker‘ als Plattform-basiertes Geschäftsmodell. Analyse ausgewählter, ertragsstarker Matchmaker-Plattformen und Überlegungen, inwieweit eine Übertragung auf die Mobilitätsbranche möglich wäre.

 

Aktuelle Meldungen

10.09.2017 

Eine Wissenschafts-Kolumne.

01.09.2017 

Technische und betriebswirtschaftliche Aspekte.

01.06.2017 

Eine Wissenschafts-Kolumne.

10.03.2017 

Frauen als Fahrerinnen und Käuferinnen.

01.03.2017 

Eine Wissenschafts-Kolumne.






Social Bookmarking:
BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews